Ramadan

Ramadan 2021

Im letzten Jahr haben wir zum allerersten Mal Lebensmittelverteilungen im Ramadan durchgeführt.
Mit mehr als 30.000 Speisungen und zusätzlich über 1.100 Zakat ul Fitr Paketen war das ein großer Erfolg, Alhamdulillah!
Daran wollen wir dieses Jahr anknüpfen und uns in sha Allah mit Hilfe deiner Spende noch steigern!
Daher kannst du auch in diesem Ramadan wieder Nahrungsmittelpakete und Eid-Geschenke für die Bedürftigen spenden.

Unsere Projekte für Ramadan

Die Nahrungsmittelpakete enthalten, je nach Land, lokale Grundnahrungsmittel wie
Mehl, Reis, Nudeln, Konserven, Bohnen, Öl, Zucker, Datteln und Früchte und sind für eine drei- bis vierköpfige Familie ausgelegt.

Die Eid-Geschenke umfassen Kleidung, Bildungsmaterial und natürlich Spielzeug für die Kinder sowie Geld für die Witwen.
Lasst uns besonders den Kindern in diesem gesegneten Monat eine kleine Freude machen!

Wir freuen uns, dir folgende Möglichkeiten anbieten zu können:

jemen_ramadan
Rohinga_ramadan
Afrika-ramadan
Fidya ramadan
zakaalfitr-ramadan
zakah ramadan

Der Gesandte Allahs, Frieden und Segen auf ihm, sagte:
Wer einem Fastenden die Speise zum Fastenbrechen gibt, bekommt den gleichen Lohn wie jener (des Fastenden),
ohne dass der Lohn des Fastenden in irgendeiner Weise gekürzt wird.

(Tirmidi)

Sparkasse Oldenburg

Kontoinhaber: WHIPSO gUG
IBAN: DE44 2805 0100 0092 2732 26
BIC: SLZODE22XXX

Bitte nur die von uns oben aufgeführten Verwendungszwecke (VWZ) verwenden.

zahlungsa

Ist der Lohn des Guten nicht ebenfalls das Gute?”
(55:60)

“Allah tut gewiss nicht im Gewicht eines Stäubchens Unrecht.
Und wenn es eine gute Tat ist, vervielfacht Er sie und gibt von Sich aus großartigen Lohn.”

(4:40)

“(…) Wer zu einer Wohltat anstiftet, ist wie der, der die Wohltat vollbringt.
Allah findet Wohlgefallen daran, dass Bedürftigen geholfen wird. (…)”

(Dawud)

“(…) Jede gute Tat ist Sadaqa. (…)”
(Bukhari)

“(…) Sadaqa verhindert siebzig Arten von Unglück. (…)”
(Tabarani)

“(…) Derjenige, der veranlasst, Gutes zu tun, bekommt die gleiche Belohnung wie der Wohltäter. (…)”
(Muslim)

“(…) Ihr werdet die Güte nicht erreichen, bevor ihr nicht von dem ausgebt, was euch lieb ist. (…)”
(3:92)

“(…) O Sohn Adams, spende, damit Ich für dich spende! (…)“
(Muslim)

“(…) Wenn der Mensch stirbt, hören seine Taten auf, außer dreierlei: einem dauerhaften Almosen,
einem nützlichem Wissen und einem rechtschaffenen Kind, das für ihn Bittgebete spricht. (…)”
(Muslim)

“(…) O Sohn Adams, spende, so versorge Ich dich! (…)”
(Muslim).

“Wer ist es denn, der Allah ein schönes Darlehen gibt? So mehrt Er es ihm um viele Mehrungen.”
(2:245)

„Wer nun Gutes im Gewicht eines Staubteilchens tut, wird es vorfinden.“
(99:7)

„Gewiß, denjenigen Männern, die Almosen geben und denjenigen Frauen,
die Almosen geben und damit ein gutes Darlehen geben,
wird es vervielfacht werden; und für sie wird es trefflichen Lohn geben.“

(57:18)

“(…) Und was immer ihr spendet, Er wird es ersetzen; und Er ist der beste Versorger.“
(34:39)

“(…) Und was ihr an Gutem spendet, soll euch erstattet werden (…)“
(2:272)

“Die Spende löscht die Sünde wie das Wasser das Feuer löscht.“
(Tirmidhi)

“(…) Rettet euch mit Spenden vor dem Feuer, selbst wenn es durch den Teil einer Dattel ist.“
(Bukhari)

“(…) Sadaqa hat noch keinen Besitz geschmälert. (…)“
(Muslim)

“(…) Oh Sohn Adams! Wenn du deinen überflüssigen Reichtum spendest, wäre es besser für dich (…)”
(Tirmidhi)

„(…) Die obere Hand ist besser als die untere Hand,
denn die obere Hand ist die Spendende und die untere Hand ist die Bettelnde.“

(Bukhari)

“Gewiß, denjenigen Männern, die Almosen geben und denjenigen Frauen,
die Almosen geben und (damit) ein gutes Darlehen geben,
wird es vervielfacht werden; und für sie wird es trefflichen Lohn geben.”

(57:18)

“(…) Was immer ihr an Gutem ausgebt, soll den Eltern, den nächsten Verwandten,
den Waisen, den Armen und dem Sohn des Weges zukommen. (…)”

(2:215)

“Diejenigen, die ihren Besitz bei Nacht und Tag, heimlich oder öffentlich ausgeben,
haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, und keine Furcht soll sie überkommen, noch werden sie traurig sein.”
(2:274)

“Ihr werdet die Güte nicht erreichen, bevor ihr nicht von dem ausgebt, was euch lieb ist. (…)”
(3:92)

Bilder unserer Arbeit

Worauf wartest du noch?

Sei ein Teil der Veränderung und lass uns gemeinsam Großes bewirken!
Selbst mit einem Euro kannst du deinen Beitrag leisten.