Whipso

Slider

Wer sind die Uiguren?

Die Uiguren sind türkischsprachige Muslime aus dem zentralasiatischen Raum. In den letzten Jahrzehnten hat China den Uiguren strenge Gesetze auferlegt, welche sie daran hindert ihre Religion auszuleben. Darüber hinaus wurden viele hoch entwickelte Überwachungstechnologien installiert.

Über eine Million in China lebende Uiguren wurden willkürlich festgenommen, in Lager gesperrt und verstärkt überwacht. Es wurden Gesetze erlassen, die religiöse Gegenstände wie den Koran und den Hijab verbieten. Im Wesentlichen ist es den Uiguren verboten, Muslime zu sein und sie sind Opfer schwerer Menschenrechtsverletzungen.

Mindestens eine Million Uiguren sind in sogenannten Berufsbildungszentren inhaftiert. Hierbei handelt es sich um speziell dafür gebaute Haftanstalten, von denen einige Hochsicherheitsgefängnissen ähneln. Es gibt zunehmend Hinweise auf Menschenrechtsverletzungen in den Zentren sowie Berichte über Todesfälle in Gewahrsam und Zwangsarbeit. Uiguren sind gezwungen, Schweinefleisch und Alkohol zu konsumieren und dem kommunistischen Manifest zuzustimmen.

Es kommen Geschichten über Folter, erzwungene medizinische Experimente und Vergewaltigungen ans Tageslicht, und die Gräueltaten hören dort nicht auf. Einige Uiguren wurden vom Staat eingesetzt, um andere Uiguren auszuspionieren und meldeten verdächtiges oder illegales Verhalten. Dies gilt auch, wenn jemand das Rauchen aufgegeben hat, sich weigert, Alkohol zu trinken, oder wenn ein Uigur sich weigert, chinesische Nachrichtensendungen anzusehen.

Wir können diesen Konflikt nicht lösen, jedoch den Geflüchteten, die all ihr Hab und Gut verloren haben, unsere Hilfe anbieten.

100 Lebensmittelpakete

Die Grundversorgung für 100 Familien monatlich sichern.
Außerdem eine Schule für die Kinder der Uiguren unterstützen.

Unsere Mission für die Uiguren

Nothilfe

Mädchenschule

Häufig gestellte Fragen

Shopping Basket