Unsere Organisation

Unser Weg

Der Beste unter den Menschen ist der, der den Menschen am nützlichsten ist. Darum haben wir WHIPSO 2018 gegründet. Wir wollen allen Menschen ein Nutzen sein. Mit unserer Hilfeleistung möchten wir jeden erreichen – unabhängig von Ethnie, Geschlecht, politischer Überzeugung oder Religion. Um dieses Ziel zu erreichen, bieten wir Hilfe für Notleidende und Bedürftige in aller Welt.
Darüber hinaus wollen wir Menschen zusammenbringen, die durch große Klüfte, wie Armut oder Bildungsferne, nicht mehr zusammenkommen können. Damit stärken unsere Projekte vor allem den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Unser Ziel

Wir fördern gezielt Projekte, die der Welt langfristig ein Nutzen sind. Dazu zählen vor allem Bildungs- und Nachhaltigkeitsprojekte, die dauerhafte Lösungen schaffen, wie z.B. der Bau von Schulen, Brunnen und Waisenhäusern. Außerdem legen wir einen besonderen Fokus darauf, die Bedürftigen schnellstmöglich durch Hilfe zur Selbsthilfe zu einem selbstbestimmten Leben zu führen.
In einigen Fällen sind auch kurzfristige Hilfen notwendig. Hier arbeiten wir vor allem mit eigenen Teams und bewährten Kooperationspartnern, damit wir in Not geratene Menschen schnell und unkompliziert unterstützen können.

Unser Leitbild

Bei der Durchführung unserer Projekte achten wir darauf, dass niemand Diskrimierung aufgrund von Herkunft oder Religion erfährt. Wir sprechen uns vehement gegen Hass und Gewalt aus. Wir wollen einen statt spalten und legen großen Wert auf Gemeinsamkeit und Respekt. Unsere Unkosten werden u.a. durch Mitgliedsbeiträge und Direktspenden ohne Verwendungszweck getragen. Somit stellen wir sicher, dass deine religiöse Spende direkt bei den Bedürftigen ankommt.

Unsere Prinzipien

Spenden-Policy

Wir sind für eine 100%-Donation-Policy bekannt. Das wird bei den religiösen Spenden Zakat, Zakat ul Fitr, Fidya und Kaffara auch so bleiben. Um den Erhalt und das nachhaltige Wachstum von Whipso sicherzustellen, haben wir uns dazu entschlossen, bei projektbezogenen Spenden ab sofort eine Administrationsgebühr von 10% zu nehmen. Damit liegen wir im Vergleich sehr weit unter dem Durchschnitt.

Transparenz

Wir arbeiten transparent, denn unser Slogan lautet: Transparenz schafft Vertrauen.
Die Durchführung von Kampagnen und Projekten wird vor Ort von unseren festen Mitarbeitern begleitet. Dabei scheuen wir keine Kosten und Mühen und dokumentieren alle Projekte aus verschiedensten Blickwinkeln per Kamera und Drone. Unsere Medienabteilung verarbeitet das Material zu hochqualititativen Bildern, Flyern und Videos.

Sensibilisierung

Wir setzen uns dafür ein, die Gesellschaften der Industriestaaten für die Lebenssituation und Bedürfnisse von Menschen in Entwicklungsländern zu sensibilisieren.
Dies beinhaltet zum Beispiel ein Aufzeigen des Nord-Süd-Gefälles in der Weltwirtschaft. Noch immer herrscht zu große Ungleich- und Ungerechtigkeit im Handel zwischen den Ländern im Globalen Norden und Süden.

Netzwerke

Unsere Hilfsprojekte dienen der Völkerverständigung.
Wir knüpfen Netzwerke, um die Beziehungen zwischen den unterschiedlichen Ländern, in denen wir arbeiten, zu verbessern.
Zum Beispiel vernetzen wir Experten und Teamleader, um gemeinsame Erfahrungen und Fähigkeiten zu teilen und zum Wohle der Bedürftigen einzusetzen.

Entwicklungsarbeit

Durch Entwicklungsprojekte wollen wir Menschen eine langfristige Perspektive bieten. Mit der Schaffung alternativer Einkommensquellen und Qualifikationsmaßnahmen, z. B. durch die Eröffnung von Berufsschulen, fördern wir ihre ökonomische Unabhängigkeit und versetzen sie in die Lage, sich selbst helfen zu können.

Unparteilichkeit

Wir stehen keiner politischen Bewegung nahe und agieren vollkommen unparteiisch. Unsere Hilfsprojekte richten sich an alle bedürftigen Menschen weltweit – unabhängig von ihrer Religion oder Konfession, Sprache, ethnischen Herkunft oder Hautfarbe. Beispielsweise werden Brunnen in multireligiösen Gegenden errichtet und kommen so verschiedenen Konfessionen zugute.

Ressourcen

Bei der Verwendung der Finanzressourcen legen wir den tatsächlichen Bedarf zugrunde. Unsere Orts- und Landeskenntnisse sowie die Zusammenarbeit mit unseren lokalen Teams ermöglichen es uns, Hilfe gezielt dort zu leisten, wo sie wirklich benötigt wird und so Kosten zu senken. Dies ist besonders bei großen Infrastrukturprojekten von großer Relevanz.

Respekt

Wir respektieren die Persönlichkeit und Würde der Menschen, mit denen wir arbeiten. Deshalb achten wir bei der Durchführung unserer Projekte auf einen (kultur)sensiblen Umgang mit den Empfängern und Betroffenen. Dabei ist uns besonders die Wahrung der Privatsphäre wichtig. Unsere Teams werden bezüglich der Projektdokumentation entsprechend geschult.

Informationen

Auf unserer Internetseite sowie Social-Media-Kanälen informieren wir regelmäßig über unsere laufenden oder künftigen Projekte und Kampagnen. Außerdem finden Interessierte hier Blogeinträge und detaillierte Informationen rund um unsere gemeinnützige Organisation sowie Wissenswertes zu den Lebensbedingungen der Menschen in unseren Projektländern.

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner